left background right background

Aus dem Inhalt:

1 ‚Märchen’ als Gegenstand der Erzählforschung
1.1 Zum Begriff ‚Märchenforschung’
1.2 Zur Interdisziplinarität der Märchenforschung
1.3 Über die institutionelle Situation
2 Im Kontext der Gattungen
2.1 Wort- und Begriffsgeschichte ‚Märchen’
2.2 Merkmale von ‚Märchen’
2.3 Grenzen zu den Gattungen der populären Literatur
Sagen, Mythen, Legenden, Schwank, Witz und Rätsel, Sprichwort und
sprichwörtliche Redensarten
2.4 Grenzüberschreitungen und Schnittmengen
2.5 Märchen und Märchenmotive
2.6 Fantasy-Literatur und Trivialliteratur
2.7 Mündlichkeit – Schriftlichkeit – Kontinuität?
3 Entstehungs- und Verbreitungstheorien
3.1 Legitimation durch Wurzeln in der Vorzeit
3.2 Das Verbreitungsprinzip ‚Migration’
Indien als Ursprungsort Die geographisch-historische Methode

< Seite: 2 / 4 > >>

web counter